Luftreiniger Philips Luftreiniger AC4072

Der Philips Luftreiniger AC4072* gehört zu den besten Luftreinigern, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Der Luftreiniger ist daher sehr beliebt und momentaner Besteller auf Amazon.

Aus diesem Grund haben wir den Luftreiniger genauer unter die Lupe genommen. In diesem Bericht gehen wir näher auf den Funktionsumfang und dem Preis- Leistungsverhältnis ein.

Der Philips Luftreiniger AC4072 eignet sich für die mittlere bis großen Räumen in einem Privathaushalt. Im Durchschnitt benötigt der Luftreiniger für die Reinigung eines Raumes von 30 qm ca. 45 Minuten. Es können auch definitiv größere Räume effizient gereinigt werden. Die Filter erfassen Schadstoff bis zu einer Größe von 0,02μm, dies ist wirklich einer sehr guter Wert, den die günstigeren Reiniger schaffen diese Größe oft nicht bzw. erreichen diesen Wert nicht mal annähernd.

Eine Luftionisierung hat der Reiniger von Philips nicht, heißt das kein Ozon erzeugt wird. Allerdings wird diese Funktion im privaten Gebrauch eher nicht gebraucht. Das Gerät befeuchtet auch nicht die Raumluft, sollten Sie mit trockener Heizungsluft zu kämpfen haben, sollten Sie darüber nachdenken sich zusätzlich einen Luftbefeuchter zu zulegen.

Besonders gut ist der Luftreiniger für Allergiker geeignet. Dies ECARF_siegelbestätigt auch die Europäische Stiftung für Allergie-Forschung (ECARF), die das Gerät getestet und zertifiziert haben. Das ECARF-Qualitätssiegel ist ein europäisches Prüf- bzw. Gütesiegel. Produkte die dieses Siegel erhalten, müssen nachweislich die Lebensqualität von Allergikern verbessern. Die Produktqualität selbst wird dabei in regelmäßigen Stichproben überprüft.

Das Design macht auch ordentlich was her, diesen Luftreiniger müssen Sie nicht verstecken.

Zur Ausstattung:

Die Ausstattung des Luftreinigers ist ordentlich, es ist alles da was man auch brauch. Das Gerät enthält einen Kombifilter, der aus einen HEPA-Filter, sowie einen Aktivkohlefilter besteht. Durch diese Beschichtung werden neben den üblichen Verschmutzungen, zusätzliche organische Verschmuztungen, wie Zigarettenqualm und diverse Gase von neuen Möbeln etc. aufgenommen.

Bei einem normalen Gebrauch des Reinigers, sollte der Filter mindestens nach 2 Jahren ausgetauscht werden. Die Kosten des Filters belaufen sich auf etwa 80€ und kann mich einfachen Handgriffen ausgetauscht werden.

Ansonsten fallen keine weiteren größeren Kosten für den Luftreiniger von Philips an. Der Vorfilter kann und sollte regelmäßig manuell gereignt werden. So verlängert man automatisch die Lebensdauer der anderen Filter. Wenn der Vorfilter verschmutz sein sollte, wird dies durch eine blinkende LED angezeigt.

Zur Bedienung:

Der Lüfter-Ventilator des Philips AC4072 kann die Geschwindigkeit über 5 Stufen manuell oder automatisch eingestellt werden. Zusätzlich gibt es einen Silent-Modus für die Nacht, dies möglicht eine flüsterleisen Betrieb, damit der Schlaf nicht gestört wird. Die Lautstärke ist nicht allen Filterstufen gering und wird nicht als störend empfunden.

Der Luftfilter besitzt ein LED-Signal wodurch man über den derzeitigen Luftverschmutzung in Kenntnis gesetzt wird. Rot – steht für eine starke Verschmutzung, die Farbe blau steht für sauber. Dazwischen liegen noch einzelne Abstufungen der beiden Farben. Die Sensortechnik ermöglicht eine permanente Überprüfung der Raumluftqualität. Durch den Automatikmodus kann sich der Luftreiniger selbstständig steuern und passt sich so der aktuellen Luftverschmutzung an.

Sobald die Luft optimal gereinigt ist, springt das Gerät automatisch in den Standby-Modus und läuft erst wieder an,wenn eine Verschmutzung erkennbar ist.

Fazit:

Der Philips AC4072 zählt ganz klar zu den absoluten Top-Luftreinigern und ist somit eine Favorit. Kaum ein anderes Gerät bietet so eine optimale und effiziente Luftreinigung. Dies macht sich auch in den recht hohem Kaufpreis bemerkbar. Für diese Ausstattung, Leistung, sowie dem Design angemessen. Bei Amazon wird er Luftreiniger mit durchschnittlichen 4,5 von 5 Sternen bewertet.

Zum Angebot

Foto-Quelle: Philips, ECARF.org // Das Copyright der Bilder liegt Philips.