Luftreiniger Vergleich 2017

Luftreiniger Vergleich – Für eine gesunde und saubere Luft ZuhauseLuftreiniger Test - Philips

Hier auf unserem Verbraucherportal haben wir für Sie aus vielen Luftreiniger Test Portalen zahlreiche wichtigen Informationen für Sie gesammelt und zusammengefasst. So möchten wir Ihnen helfen sich leichter und schneller für einen der Luftreinigern entscheiden zu können.

Neben diesen Luftreiniger Empfehlungen finden Sie auch noch einen ausführlichen Kaufberatung der einzelnen Luftreiniger.

Als Verbraucherportal haben Wir Ihnen bereits die ganze Arbeit abgenommen und jeweils eine Empfehlung für Luftreiniger ausgesprochen.

 

 

Hier zu den TOP 3 Luftreinigern:

Platz 1

Philips Luftreiniger AC4072/11

Vorteile:

  • Filtert 99,9% freischwebende Partikel von bis zu 0,02μm

  • zertifiziert durch ECARF - Allergiker geeignet

  • Kombifilter durch HEPA-Filter und Aktivkohle


  • Nachteile:

  • HEPA-Filter recht teuer

  • Nachteile:

    Hier zum Testbericht

    Beim Amazon kaufen

    Platz 2

    Tevigo - Luftreiniger

    Vorteile:

  • Großflächige Filterung 120m², optimale Wirkung ca. 45m²

  • Befreit die Luft von Schadstoffen - Rauch, Staub, Pollen, Bakterien, usw.

  • leichte Reinigung,

    Nachteile:

  • leichte Ozonabgabe
  • Hier zum Testbericht

    Beim Amazon kaufen

    Platz 3

    Philips AC3256/10

    Vorteile:

  • HEPA und Aktivkohlefilter

  • Reinigt 95qm Wohnfläche

  • besonders leichter Schlafmodus


  • Nachteile:

  • Gerät ist groß - viel Stellfläche

  • ab Stufe 3 - sehr laut
  • Beim Amazon kaufen

     

    Luftreiniger Ratgeber 

    Vor allem Allergiker oder an Asthma leidende Menschen setzen bei einem Luftreiniger auf eine hohe Reinigungswirkung. Die leistungsfähigen HEPA-Filter filtern selbst kleinste Blüten- und Gräserpollen aus der Luft. Einige Luftfilter können auch Tabak- und Tiergrüche , Schimmel und Bakterien entfernen. Je nach Hersteller können sogar trockene Räume befeuchten werden.

    Wichtig ist bei der Auswahl eines Luftreinigers, dass seine Größe optimal auf die Größe des Zimmers abgestimmt wird. Denn die meisten Luftreiniger sind für eine Raumgröße von etwa 40 Quadratmetern bestimmt. Seien Sie bei der Raumberechnung großzügig, berechnen Sie den Raum lieber etwas kleiner. Ansonsten erzielen die Luftreiniger nicht die optimale Wirkung. Bei einigen Geräten sind zusätzlich Kubikmeter Größen mit angegeben, hier müssen Sie auch die Höhe des Raumes mit einbeziehen.

    Wenn Sie Ihren Luftreiniger dann Zuhause haben. Lassen Sie den Luftreiniger mindestens zwei Stunden laufen. So wird die Luft in Ihrem Raum komplett ausgetauscht und erzielen so eine optimale Luftreinigung.

     

    Luftreiniger – Raucherhaushalt / Nikotin

    Bevor Sie aber einen Luftreiniger kaufen, sollten Sie sich bewusst welchen Filter Sie den für Ihr Zuhause benötigen. Wenn Sie in einem Raucherhaushalt leben, empfehlen wir Ihnen einen Luftreiniger mit einem HEPA und Aktivkohlefilter. Ein Aktivkohlefilter bindet fiese Gerüche.

    Luftreiniger sollten in der Lage sein, die Raumluft mindestens 2x pro Stunde umwälzen und reinigen zu können. Aus diesem Grund geben die Hersteller in der Regel die Quadratmeterzahl an, für die das jeweilige Modell geeignet ist. Denn bei einem zu großen Raum kann ein kleiner Luftreiniger nicht die optimale Luftreinigung erzielen.

    Timer

    Viele Luftreiniger besitzen eine Timerfunktion. Diese ist besonders Praktisch, denn so können Sie Ihren Luftreiniger individuell auf Ihre Bedürftnisse einstellen. Möchte Sie während der Betriebszeit das Haus verlassen, dann können Sie den Timer so einstellen, dass er sich z.B. nach einer Stunde wieder ausstellt. Der Luftreiniger kann auch so eingestellt werden, dass er sich nach einer bestimmten Uhrzeit einstellt oder auch wieder in den Ruhemodus geht.

    Das Reinigen der Luft während Sie z.B. arbeiten sind, ist so also kein Problem.

    Luftreiniger Filtersysteme

    Die Luftreiniger sind mit unterschiedlichen Systemen oder einfach in einer Kombination zu erwerben. Denn Luftreiniger helfen nicht nur gegen schlechte Grüche oder Staub, sondern besitzen ein großes Filterspektrum. Hier finden Sie die Erläuterung der verschiedenen Filter. Filtersysteme und Filterspektrum

    Ein weiterer Kaufaspekt ist die Lautstärke, die ein Luftreiniger verursachen kann. Wenn Sie den Luftreiniger im Schlafzimmer verwenden möchten, empfiehlt es sich einen leisen Luftreiniger zu kaufen. Viele haben auch eine Schlafmodusfunktion. Bei der Schlafmodusfunktion wird der Luftreiniger in eine Art Eco-Modus heruntergefahren, sodass die Lautstärke reduziert und die Lämpchen ausgeschaltet werden. Die Lautstärke der Geräte wird in Dezibel (db) angegeben. Je weniger Dezibel ein Gerät verursacht, umso leiser ist das Gerät.

    Luftreiniger gibt es mit oder ohne einen Filter zu kaufen. Die Luftreiniger ohne Filter reinigen die Luft mit Wasser. Der Nachteil dabei ist, dass diese Luftreiniger nur grobe Partikel aus der Luft filtern können. Die Luftreiniger mit einem Filter können auch die kleinsten Partikel filtern und die Luft somit noch besser reinigen. Allerdings müssen diese Geräte gewartet werden und die Filter müssen regelmäßig gewechselt werden. Im Unterhalt sind die Luftreiniger mit Filter im Vergleich etwas teuer.

    Bevorzugen Sie einen Luftreiniger mit Filter kann dieser, je nach Filterart, auch Hausstaub, Tabakrückstände, Feinstaub, Schimmel, Bakterien und schlechte Gerüche aus der Luft entfernen. Hier sind besonders die Reiniger mit einem HEPA-Filter und einen Aktivkohlefilter zu empfehlen.

    Zusätzlich zu der Filterfunktion bieten einige Luftreiniger auch eine Luftbefeuchtung an. Das kann besonders bei trockenen Räumen von Vorteil sein. Denn bei zu trockenen Räumen können Gesundheitsbeschwerden entstehen, wie juckende, gereizte Augen oder Sie können auch Probleme mit Schleimhäuten bekommen. Im Allgemeinen sind Sie so anfälliger für Erkältungen.

    Luftreiniger Vor- und Nachteile ?

     

    Luftreiniger Vorteile:

    • Entfernt problemlos Staub und diverse andere Schadstoffe aus der Luft
    • zerstört Bakterien und Viren
    • tötet Schimmel in der Luft
    • filtert Zigarttenrauch und andere Gerüche
    • Einige befeuchten zusätzlich die Luft, gegen trockene Luft
    • gut für Allergiker und bei Lungenerkrankungen

    Luftreiniger Nachteile:

    • relativ großes Gerät – ausreichend Stellplatz nötig
    • unangenehmer Geräuschpegel
    • zusätzliche Stromkosten
    • Teils hohe Anschaffungskosten
    NameLuftreiniger von TevigoPhilips Luftreiniger AC4072/11Dyson Pure Cool Link Turm-Luftreiniger
    Bild
    FilterIonisierer, HEPAHEPA- und AktivkohleHEPA-Luftreiniger mit Glasfasern
    Reichweite46 - 120 m²55 m²43 m²
    Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
    Hier zum TestberichtHier zum TestberichtHier zum Testbericht